Donnerstag, 23. Januar 2014

Heute schon skizziert?

DIY-Herzblutprojekt 2014
bei  Annette  von  blick7

Thema:  Stifte



*****

Heute nochmals Kugelschreiber, obwohl ich ihn als Zeichenstift gar nicht so gerne mag. Ebenso könnte man diese Skizzen mit Bleistift, einem Faserschreiber, Füller oder auch Wachsmalkreide anfertigen.

Wie sind sie entstanden? Februar 1987 (ja, so alt sind die schon - die Bilder!) in der Faschingszeit. Ein verregneter Sonntag-Nachmittag - aus lauter Langeweile habe ich mir Frisuren, Perücken, verrückte Kopfbedeckungen ausgedacht.








Natürlich hatte ich kein Modell vor mit sitzen - alles reine Gedankenspiele! 

Drei Tipps - falls ihr Lust bekommen habt, so etwas auch zu versuchen:  
     1.  schnell skizzieren - nicht lange überlegen
     2.  rechtzeitig aufhören - sonst wird es schnell zu einer Schmiererei (bei mir etwa 10 min)
     3.  kein zu großes Format wählen - (meine Bilder sind etwa 10 x 15 cm groß)

Viel Erfolg ... und vor allem Spaß dabei!

Dienstag, 21. Januar 2014

12tel Blick - Januar 2014

Foto-Projekt bei  Tabea 



Tölzkirchen
15.01.2014
*****

Es ist schön, dass es wieder los geht!

Jeden Monat zeige ich euch diesen Blick auf das kleine Dorf Tölzkirchen, von dem man nur die Kirche und ein paar Dächer erkennen kann. Idyllisch liegt dieser Ort im südlichsten Teil der Hallertau (bei uns sagt man Holledau) in der sanft hügeligen Landschaft, an deren Farbenspiel und Kleider-Wechsel ich euch gerne teilnehmen lasse.

Meine Entscheidung für dieses Motiv ist erst gestern gefallen. Weitere vier Motive werde ich ebenfalls monatlich besuchen - vielleicht gelingt es mir, diese 12tel Blicke auch alle zu erhaschen. Ich halte euch auf dem Laufenden!

*****

Als kleine Zugabe der gleiche Blick - drei Tage vorher kurz vor Sonnenuntergang. Dies war mein Probe-Schuss bei der Motiv-Suche für dieses Jahr.




Montag, 20. Januar 2014

SINNblick - Januar

gesehen - gehört - gerochen - gedacht
Am Thenner See

Foto-Projekt bei  Annette  von  blick7



09.01.2014
Der Thenner See, etwa 12 km von meiner Wohnung entfernt, wirkt seit vielen Jahren wie ein Magnet. Vieles, was mich immer wieder dort hin zieht, möchte ich euch dieses Jahr zeigen und beschreiben.



gesehen  
eine ungewöhnlich ruhige Wasserfläche / faszinierenden Föhn-Himmel / Natur im Winterschlaf


gehört   
Jogger, die auf dem Kiesweg vorbeilaufen / Hunde, die nebenan auf einem Wiesenstück ausgelassen herumtollen / bruchstückhaft Gespräche der Spaziergänger / ganz entfernt die Autobahn und gelegentlich Flugzeuge  ... und wohltuende Stille!


gerochen
die Kühle des Spätnachmittags / die feuchte Erde des nahe liegenden Feldes / vor sich hin moderndes Laub


gedacht
Viele Erinnerungen ziehen in meinen Gedanken vorbei: der Trubel im Sommer mit ausgelassenen Kindern beim Baden - viele Spaziergänge um den See, an denen ich die Schönheit dieses Fleckchens Erde mit meinem Fotoapparat festhalten konnte - Annettes Hochzeitsfotos, die auf dem Steg entstanden sind - ...

Beim Beobachten eines Fischers (der einzige an diesem Spätnachmittag am See) habe ich mich gefragt, wie man denn stundenlang auf ein (wenn überhaupt!) Anbeißen warten kann. Gespürt habe ich schließlich sehr bald meinen Wunsch nach Ruhe, nach Entspannung, nach Abschalten, nach einfach so da sein dürfen - ist wohl in den letzten Jahren viel zu kurz gekommen ...



*****

Der Thenner See - bereits in meinem Blog:
Moos-Burg brennt   < klick hier >
Boote im Winterschlaf   < klick hier >
"Kunst" am Boot   < klick hier >


Sonntag, 19. Januar 2014

Ritze - ratze ... Miezekatze

DIY-Herzblutprojekt 2014
bei  Annette  von  blick7

Thema: Stifte



*****

Saß ich da vor Kurzem in einem Wartezimmer - und ich saß da - und immer noch saß ich da ...!
Zufällig hatte ich mein Notizbuch - und einen Kugelschreiber hat man ja immer irgendwie zur Hand - hab ich mir ein Herz gefasst und ... ? ... Ja was will ich denn nun zeichnen?

Damit nicht immer der selbe Stil entsteht, habe ich mich dazu überredet, es mit der linken Hand (als Rechtshänder!) zu probieren. Ich, bekannt als nicht gerade Katzenkenner und -freund, habe mir das Thema "Mietzekatze" als Herausforderung gestellt.
Und damit es nicht zu leicht werden sollte, habe ich noch eines drauf gesetzt: 
ich zeichne nicht nur Katzen mit meiner Linken, sondern auch noch mit geschlossenen Augen!!!

Hier sind nun meine ... Tiere!





Nach dem Öffnen meiner Augen war ich erst einmal sehr ... ui, uii, uiiiii !
Mein Tipp: selber ausprobieren!

Den Rest der Seite habe ich dann unter weniger strengen Bedingungen fortgesetzt (Augen auf!).
Auch da finde ich eher Schweinchen als Katzen - leider!



*****

Da sich nach diesen etwa 20 Minuten mein Aufenthaltsort immer noch nicht geändert hatte, habe ich mich dann mit geöffneten Augen in eine Fantasie-Landschaft hinein geträumt (immer noch mit links!).




Ein Kugelschreiber ist überall zu finden - ein Blatt Papier auch! - Probier's einfach aus!



Montag, 13. Januar 2014

Neu: artline5-skulptur

Entspannung
06/2010




*****

Mit dem Jahresbeginn 2014 habe ich meinen zweiten Blog aktiviert:   artline5-skulptur

Im Juni 2010 hatte ich zum ersten mal einen Klumpen Ton in Händen. Nach anfänglichem Zögern ließ ich dann meine Finger spielen - es entstand mein erstes Objekt "Entspannung", mit dem ich auch meinen Skulpturen-Blog eröffnen möchte.

Mittlerweile sind weit über fünfzig kleinere und größere Skulpturen entstanden - meine Begeisterung wächst mit jedem Objekt - und da gibt es auch noch sooo viele Projekt-Ideen, die auf ihre Umsetzung warten.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten!




Zum vollständigen Post  < klick hier >