Samstag, 20. April 2013

ganz nah dran 13/13

Foto-Projekt bei Sabine
"Kunst" am Boot




Liegen die Boote noch im Winterschlaf am Seeufer, so kommen Farbspiele durch die Verwitterung ans Tageslicht. Auf mich wirken diese - ganz nah dran, wie es Sabine gerne sieht - fast wie moderne Kunst.



       









Die Boote im Ganzen habe ich HIER bereits gezeigt - schau doch mal rüber!

Kommentare:

  1. Sehr coole Bilder -
    Vor allem für mich faszinierend als Kind vom Bergvolk.

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  2. ... aber in Österreich gibt's doch auch Seen und nicht nur Berge!
    Danke für deinen Kommentar und dir ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß aus Moosburg (... an der Isar, nicht in Kärnten!),
    Hans

    AntwortenLöschen
  3. Sehr interessant. Das Boot könnte mal einen neuen anstrich vertragen. Aber dann wäre es nicht mehr so schön.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. hi hans, tolle bilder! echte kunstwerke, diese boote. ich finde sie immer wieder schön, vor allem wenn sie richtig alt und gebraucht sind.
    fröhliche grüsse aus der Schweiz ursula

    AntwortenLöschen
  5. Oh, gibt's schon wieder ein neues Ganznahdran?

    Die Boote, die mir heute vor die Linse kamen, waren eher ganzweitweg ;-)

    Es ist schon irre, was man alles entdecken kann, wie farbenfroh so ein Boot wird, wenn es die erste Farbe lässt. Deine Bilder gefallen mir immer wieder.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  6. Die gefallen mir sehr gut! Kein Wunder, dem "Charme des Vergänglichen" bin auch ich immer wieder erlegen - verwitterndes Holz, blättrige Anstriche, bröckelnde Mauern, rostende Tore... und hier wird nun auch noch Kunst draus - Inspiration pur! Sonntagsfreude ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen